18. Januar 2015

Tomaten‑Tarte mit Ziegenkäse


Heute gibt es nach langer Zeit endlich noch einmal etwas Herzhaftes! Diese Tarte ist eine meiner liebsten. Sie schmeckt einfach herrlich nach Sommer und verkürzt einem so auch die längsten Winterabende. Dazu ein schönes Glas Vino und schon ist man glücklich und voller Vorfreude auf die wärmeren Tage! Die Tomaten machen die Tarte fruchtig-leicht, Ziegenkäse, Rosmarin und Thymian sorgen für die herzhafte Note. Dann noch der zarte, krosse Blätterteigboden und die nussigen Pinienkerne...Yummi!!!



Zutaten

für eine Tarte von ca. 26 cm Durchmesser

für den Teig
  • eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal oder 4 Blätterteigplatten aus einer Packung Tiefkühlblätterteig
für den Belag
  • 500 g Kirschtomaten
  • 6-8 getrocknete Tomaten
  • je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 2 Eier
  • 3 Essl. Pinienkerne

Zubereitung

Zunächst legt man ein Spring- oder Tarteform mit Backpapier aus. Den Blätterteig aus der Packung nehmen, auseinanderrollen und so wie er ist über die Form legen. Dabei dürfen die Ecken ruhig über die Ränder drüberragen, man knickt sie einfach zur Mitte hin um. (Wenn man Tiefkühlblätterteig nimmt, dann entnimmt man fünf Plattena aus der Packung, lässt sie leicht antauen und legt sie so aneinander, dass sie die die Form abdecken würden. Die Blätterteigplatten leicht überlappen lassen und die Nähte zusammendrücken. Dann wie oben den Teig in die Form verteilen und die überlappenden Ecken umknicken.) Den Blätterteigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die getrockneten Tomaten klein schneiden und auf dem Boden verteilen. Nun die Kräuter waschen und die Thymianblättchen abstreifen. Die Rosmarinnadeln ebenfalls abstreifen und klein schneiden. Ziegenfrischkäse, Schmand und Eier verrühren. Die Kräuter und den Parmesan unter die Ziegenkäsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Creme auf dem Boden verteilen. Nun die Krischtomaten waschen und halbieren. Die Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf der Tarte verteilen. Die Tomaten leicht salzen und pfeffern. Die Tarte für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Dann die Pinienkerne darüber streuen und die Tarte weitere 10-15 Minuten fertigbacken.


VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen




Druckversion

Keine Kommentare :