22. September 2015

Chicoree‑Salat mit Avocado, Grapefruit und asiatisch mariniertem Ofenlachs


Dieser asiatisch angehauchte Salat ist etwas ganz Besonderes und mein absoluter Liebling im Herbst. Der fein bittere Chicoree passt perfekt zur milden Avocado und dem zarten Lachs. Für den besonderen Kick sorgen die fruchtige Grapefruit und die frischen asiatischen Aromen wie Koreander und Ingwer. Der Lachs wird in Sojasauce und Honig mariniert und dann schonend im Ofen in acht Minuten gegart. So wird er herrlich zart und saftig.


Zutaten

für 4 Portionen

für Salat, Lachs und Sauce
  • 2 rosa Grapefruits
  • 2 Essl. Sojasauce
  • 2 Essl. Honig
  • 450 g Lachsfilet ohne Haut
  • 20 g frischer Ingwer
  • Salz
  • 5 Essl. kalt gepresstes Rapskernöl
  • 2 Kolben Chicoree
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 1 reife Avocado

Zubereitung

Die Schale der Grapefruit so dick abschneiden, dass die Haut völlig entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennwänden herausschneiden und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Saft auffangen. Den Rest der Grapefruit gut ausdrücken und auch diesen Saft auffangen.

Sojasauce und Honig verrühren. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Marinade darübergeben und gründlich vermengen. Den Lachs auf ein mit Alufolie belegtes Blech geben und auf der zweiten Schiene von oben im Backofengrill garen. Nach vier Minuten einmal wenden.

Den Ingwer schälen und fein reiben. Mit 6 Essl. Grapefruitsaft und Salz verrühren. Dann das Öl mit dem Schneebesen untermischen. Die Grapefruitfilets in die Sauce geben.

Den Chicoree halbieren und den Strunk herausschneiden. Dann in gefällige Streifen schneiden. Den Chicoree auf vier Tellern anrichten. Die Korianderblätter von den Stielen abzupfen. Die Avocado schälen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

Die Avocado und die Grapefruitfilets mit der Sauce auf dem Chicoree verteilen. Den Lachs auf den Salat geben. Mit Koriandergrün dekorieren.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen






Druckversion

Keine Kommentare :