21. Januar 2016

Orangen‑Madeleines mit Orangengelee-Füllung


Im Moment bin ich Orangen-verrückt. Daher musste ich einfach diese Orangen-Madeleines backen, die auch noch mit leckerem Orangengelee gefüllt sind. Knusprig-zarte Madeleines mit fruchtig-saftigen Kern - einfach himmlisch!!! Mein Sohn und seine Freunde waren auch ganz verrückt auf diese "Muscheln". Ich musste zusehen, dass ich noch welche abbekommen habe! Das Rezept ist aus dem tollen Buch "Arielles Macarons & süße Köstlichkeiten" von Arielle Artsztein. Für mich ein Lieblingsbuch 2015!!!


Zutaten

für etwa 60 Stück

für die Orangenfüllung
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 3 Orangen
für den Teig
  • 1 Bio-Orange
  • 200 g Butter
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 3 Essl. Thymianhonig
  • 65 g Vollmilch
  • 2 Essl. Vanilleextrakt
  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver

Zubereitung

Für die Orangenfüllung die Blattgelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann die Orangen auspressen und 1/3 des Orangensafts in einem kleinen Topf erhitzen. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in dem warmen Orangensaft auflösen. Das Gelatine-Gemisch sofort unter den restlichen Orangensaft rühren. Das Ganze im Kühlschrank gelieren lassen.

Für die Madeleines die Orange gründlich waschen, die Schale fein abreiben und diese zusammen mit der Butter in einem kleinen Topf langsam aufkochen lassen. Die Butter so lange weiterköcheln lassen, bis sie schön goldbraun wird, aber nicht verbrennt. Die Orangenbutter vom Herd nehmen, in eine Schüssel füllen und leicht abkühlen lassen.

Die Eier leicht anschlagen und dann mit Zucker, Thymianhonig, Milch und Vanilleextrakt zu einer cremigen Masse aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und durchsieben. Dann auf einmal zur Eimasse geben und kurz unterrühren. Zum Schluss tröpfchenweise die leicht warme Orangenbutter einrühren. Den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Den Backofen in der Zwischenzeit auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Madeleine-Blech mit weicher Butter auspinseln und bemehlen. Die Mulden des Madeleine-Blechs zu 2/3 mit Teig füllen und dieses für 8-10 Minuten in den Ofen geben, bis die Madeleines eine schöne goldgelbe Farbe haben. Die Madeleines auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Das Orangengelee aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Stabmixer zu einem cremigen Gel mixen. Das Orangen-Gel in einen Spritzbeutel mit langer Lochtülle füllen. Die Madeleines an der dicksten Stelle einstechen und mit dem Orangen-Gel füllen.

Lecker!!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen







Druckversion

Keine Kommentare :