28. Januar 2017

Schokoladenkuchen mit gebräunter Butter

aus "Eine kleine Küche in New York" von Deb Perelman (s.u.)

Schokoladenkuchen
Da ich knetschigem Schokoladenkuchen einfach nicht widerstehen kann, muss ich jedes neue Rezept, das ich entdecke ausprobieren. Diesmal ist die besondere Note, dass der Schokoladenkuchen mit gebräunter Zucker zubereitet wird. Das ist ein bisschen mehr Arbeit, als die Butter einfach nur zu schmelzen, aber die drei Minuten lohnen sich. Dieser Kuchen ist klein aber oho!!! Und er ist für jeden Backanfänger geeignet. Bzw. es ist der ideale Kuchen, wenn man am Sonntag nachmittag plötzlich Hunger auf Kuchen bekommt, denn er ist ratzfatz gemacht und schmeckt auch lauwarm ganz hervorragend. Auch als kleines feines Mitbringsel, wenn man am Wochenende liebe Freunde besucht, ist dieser Kuchen bestens geeignet! Also ran an die Schokolade!!!
Das Rezept ist übrigens aus dem tollen Buch "Eine kleine Küche in New York" von Deb Perelman, die auch im Netz supererfolgreichen ist mit ihrem blog "Smitten Kitchen".


Zart-schmelzener-Schokoladenkuchen Zutaten

für eine 15-er Springform

für den Teig
  • 85 g Butter
  • 115 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 3 große Eier, getrennt
  • 65 g hellbrauner Zucker
  • 1/4 Tel. Vanilleextrakt
  • 1/4 Tel. Meersalz, fein oder flockig
  • 1 Prise Zimt (optional)
zum Abrunden
  • 120 g süße Sahne, geschlagen
  • 2 Teel. Krümelzucker
  • Puderzucker (oder Kakaopulver) zum Bestreuen
  • Himbeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen.

Zum Bräunen die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Dabei beständig umrühren. Wenn die Butter geschmolzen ist, zischt es zunächst. Anschließend bilden sich am Boden des Topfes kleine braune Stückchen und die Butter duftet nussig. Das dauert etwa 3 Minuten. Die Butter vom Herd nehmen und die gehackte Zartbitterschokolade einrühren, bis sie geschmolzen ist. Abkühlen lassen, bis die Masse nur noch lauwarm ist.

Eigelbe, braunen Zucker und Vanilleextrakt kräftig schlagen, bis die Masse andickt. Die Schokoladenbutter nach und nach unterrühren.

Die drei Eiweiß mit dem Salz steif schlagen (mit ganz sauberen Schneebesen!!!). Falls gewünscht, eine Prise Zimt zugeben. 1/3 des Eischnees vorsichtig von Hand in den Schokoladenteig einrühren. Dann die restlichen 2/3 ebenfalls sanft unterheben, damit der Teig schön luftig bleibt. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. 20-25 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen (die Kuppel auf dem Kuchen fällt jetzt in sich zusammen). Mit einem Küchenmesser einmal um den Kuchenrand herumfahren, damit er nicht an den Wänden festhaftet. Die Springform öffnen und entfernen. Auf der Bodenplatte restlos abkühlen lassen. Den erkalteten Kuchen auf ein Gitter stürzen, das Backpapier entfernen und den Kuchen dann auf die Kuchenplatte stürzen.

Vor dem Servieren die Sahne mit Krümelzucker steif schlagen. Den Kuchen mit Puderzucker (oder Kakao) bestreuen, dann nach Wunsch mit Sahne und Beeren garnieren.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





zum Buch:


Deb Perelman betreibt heute mit "Smitten Kitchen" mit 5 Mio. Besuchern das wohl erfolgreichste Food-Blog der Welt. Dabei ist sie wie ich absolute Quereinsteigerin. Sie arbeitete als Schichtleiterin in einer Plattenfirma, als Softeisverkäuferin, Kunsttherapeutin und IT-Journalistin.

Heute widmet sie sich mit dem Kochen, das sie sich selbst beigebracht hat, ihrer größten Leidenschaft.

"Eine kleine Küche in New York" ist das perfekte Buch zum blog. Es enthält die besten Rezepte aus dem Big Apple und Deb Perelman erklärt zu jedem Gericht, wie sie dazu kam und für welchen Anlass es sich besonders eignet. Jedes Gericht ist dabei eigens in ihrer wirklich kleinen Küche in New York ausgetüftelt und getestet worden. Toll, was man auf kleinstem Raum so zaubern kann.

Dieses Buch macht einfach Spaß, weil es nicht nur tolle Rezepte enthält, die wunderschön bebildert sind, sondern Deb Perelmann kann zudem wundervoll erzählen, so dass auch das Lesen einfach eine Lust ist.

Ich danke dem Berlin Verlag sehr herzlich, dass er mir ein Rezensionsexemplar von "Eine kleine Küche in New York" zur Verfügung gestellt hat.

Deb Perelman
Eine kleine Küche in New York
Das Kochbuch zum weltweit erfolgreichen Blog Smitten Kitchen

336 Seiten, 305 Farbfotos
Gebunden
€ 22,00
ISBN 978-3-8270-1311-8
Erscheinungsjahr 2016

Link zum Berlin Verlag



© 2016 Berlin Verlag in der Piper Verlag GmbH, München/Berlin
Druckversion

Kommentare :

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

OHHHHHH des nenn i mal SCHOKOLADIG,,,freu,,,freu

hob no an feinen ABEND
bis bald de BIRGIT

Paulas Frauchen hat gesagt…

Yes, Schokolade pur!!! Yummi!!!
Ganz liebe Grüße
Anja