19. Juli 2014

Blaubeer‑Cheesecake

Käsekuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen und ich habe bestimmt schon hundert verschiedene Rezepte ausprobiert, auf dem Weg, DEN perfekten Käsekuchen zu backen. Der Blaubeer-Cheesecake, den ich hier vorstelle, ist in meiner Hitliste ganz weit vorne. Es handelt sich um einen American-Cheescake, also einen mit Keksboden (hier mit buttrigem Shortbread und gerösteten Mandeln). Die Creme darüber ist zart schmelzend und fluffig, genau wie sie sein sollte und das ganze wird mit einem Blaubeerspiegel aus passiertem frischen Obst gekrönt. Yummi! (Dieses Rezept ist eine Mixtur aus dem Heidelbeer-Cheesecake Rezept aus der Lecker Bakery special No° 1/2013 und dem Bananen-Käsekuchen mit Blaubeeren aus dem tollen Buch "Anniks göttliche Kuchen" von Annik Wecker, welches für Käsekuchenliebhaber wie mich ein absolutes Muss ist!)
Das Buch findet Ihr auch bei meinen Buchempfehlungen.

Zutaten

für eine 26er Springform

Für den Boden:
  • 1 Packung schottisches Shortbread (200 - 250 g)
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 90 g Butter
  • 2 Eßl. Zucker
  • 1 Prise Salz
Für die Käsecreme:
  • 800 g Doppelrahm-Frischkäse (kann auch anteilig durch Ricotta oder Mascarpone ersetzt werden, je nachdem, was sich im Kühlschrank befindet)
  • 300 g Zucker 
  • 175 g Schlagsahne
  • 3 Eier (Größe L) 
  • 1 gehäufter Eßl. Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillzucker (kann auch durch ausgekratztes Mark einer Vanillestange oder etwas gemahlene Vanille ersetzt werden)
  • 1 Prise Salz
Für den Fruchtspiegel:
  • 800 g frische Blaubeeren
  • 2 Eßl. Speisestärke
  • 120 g Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • (wem der Fruchtspiegel zu dick ist, kann auch die halbe Menge nehmen)

Zubereitung

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Das Shortbread fein mahlen (oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln). Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Temperatur rösten, bis sie duften und leicht bräunen. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen. Kekskrümel, Mandeln und Butter sowie 2 Eßl. Zucker und eine Prise Salz gründlich vermengen. Die Masse auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken. Nun die Form mit 2 Bahnen Alufolie abdichten. Hierfür die Alufolienbahnen über Kreuz auf die Arbeitsfläch legen und die Form in die Mitte stellen. Dann die Folien jeweils am Rand der Form hochziehen, dort umschlagen und andrücken. Anschließend die Form kühl stellen.

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Für die Käsecreme den Frischkäse mit der gesiebten Speisestärke glattrühren. Zucker, Vanillzucker und Salz untermengen. Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unter die Käsemasse rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Ebenso das Eiweiß steif schlagen und unterheben. (In Backkursen habe ich den nützlichen Tipp gekriegt, dass man Eiweiß besser unterheben kann, wenn man es nicht ganz steif schlägt. Dann hebt man erst ein wenig des Eiweißes unter, um die Massen anzugleichen. Dann erst mischt man den Rest Eiweiß unter.) Nun die Creme auf dem Keksboden verteilen.

Nun im Ofen ein tiefes Backblech halb mit heißem Wasser füllen und die Backform hineinsetzen (die Form sollte 2 cm im Wasser stehen). Dann den Kuchen ca. 60 Minuten backen. Anschließend den Kuchen im Ofen abkühlen lassen, ohne die Ofentür zu öffnen. Dann den Kuchen abgedeckt im Kühlschrank (am besten über Nacht) durchkühlen lassen.

Für den Fruchtspiegel die Blaubeeren mit dem Pürierstab fein pürieren und die Masse durch ein Sieb streichen (wer gerne die ganzen Früchte auf dem Kuchen haben möchte, lässt diesen Punkt einfach weg). Dann die Früchte mit Zucker und Salz aufkochen. In einem Gefäß die Stärke mit ein wenig Wasser glattrühren und damit die Masse abbinden. Die Masse ein wenig abkühlen lassen und dann auf der Käsecreme verteilen. Den Fruchtspiegel dann wieder ca. 30 Minuten im Kühlschrank festwerden lassen.

Den Kuchen mit einem Messerrücken (nicht die scharfe Seite nehmen) von dem Formrand lösen und  auf eine Tortenplatte heben und servieren.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





Druckversion*

Keine Kommentare :