22. Juli 2014

Zwetschgenmus mit Zimt und Rum

Heute war ich auf dem Markt und habe die ersten deutschen Zwetschgen (Cacaks Schöne) ergattert. Sie schmecken herrlich! Nun geht es aber daran, diese (neben denen, die ich mit meinen Liebsten direkt futtere) zu verarbeiten. Ich habe mich, obwohl es noch so früh im Jahr ist, für ein Pflaumenmus mit Zimt, Lebkuchengewürz und Rum entschieden. Weil ich keine Lust habe, ständig zu rühren, mache ich mein Mus im Backofen:

Zutaten

für eine große Auflaufform bzw. 4 Marmeladengläser mit 200 g Füllmenge

  • 1500 g entsteinte Zwetschgen
  • 200 g Zucker (wenn die Zwetschgen noch sehr hart sind 250 g Zucker nehmen)
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 gestr. Teel. Zimt
  • 1/2 gestr. Teel. Lebkuchengewürz
  • 4 Eßl. Rum

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Die gewaschenen Zwetschgen entsteinen und in Stücke schneiden. 1500 g abwiegen. Die Zwetschgen mit Zucker, ausgekratzter Vanille und den Schoten, dem Zimt, dem Lebkuchengewürz nd dem Rum vermischen. Die Masse in eine Auflaufform geben und 2 Stunden garen. Dabei alle 30 Minuten gründlich umrühren. Nach 2 Stunden sollte die Masse schön sämig, sirupartig eingekocht sein. Nun die vier Vanilleschotenhälften entfernen. Wenn man ein feines Mus möchte, jetzt die Zwetschgen in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer pürieren. Ich mag es, wenn noch Fruchtstücke vorhanden sind und lasse das Mus daher wie es ist.

Nun das Zwetschgenmus in vorbereitete Marmeladengläser füllen und dann abgekühlt genießen!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen







Druckversion*

Keine Kommentare :