29. Juli 2014

Mohn‑Johannisbeer-Friands

Nach einem leider völlig missglückten Versuch, Eclairs zu backen, hatte ich noch 6 Eiweiß zu verwerten. Und da ich schon immer neugierig war, wie Friands schmecken, habe ich ein Rezept für Himbeer-Friands, dass ich in dem (sehr zu empfehlenden!) Buch von Katie Quinn Davies "What Katie ate" gefunden habe, folgendermaßen abgewandelt:

Zutaten

für 12 Friands bzw. 12 Muffins

  • 6 Eiweiß
  • 180 g Butter
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 30 g gemahlener Mohn
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 100 g rote Johannisbeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 180 ° C Umluft vorheizen. Die Friandsförmchen bzw. das Muffinblech mit Butter einfetten und anschließend mehlieren.

Die Eiweiße mit einer Prise Salz anschlagen. Die zerlaufene Butter, Mohn und Mandeln, Puderzucker und Mehl unterheben. Den Teig in die Förmchen geben (zu 2/3 füllen) und jeweils eine kleine Handvoll von den Rispen gezupfte und gewaschene Johannisbeeren darauf verteilen.

Die Friands 25-30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind (Stäbchenprobe machen!)

Die Friands mit Puderzucker bestreut servieren (am besten noch lauwarm, yummi!).

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen


Druckversion*

Keine Kommentare :