16. April 2015

Italienischer Cheesecake mit Espresso-Swirl

Also dieser fluffig-lockere Käsekuchen ist schon der Knaller, aber der zart-cremige Kaffee-Nutella-Guss ist dann noch das Tüpfelchen auf dem i!!! Soooo lecker!!!! Passt doch, dass mich ein Rezept aus der aktuellen Lecker Bakery (Special 2015 - N° 1) zu diesem Cheesecake inspiriert hat! Also unbedingt probieren, man fühlt sich gleich wie in Bella Italia, man braucht nur noch ein espressöchen dabei!!! Die Cantuccini befinden sich schon im Knusperboden und der Mascarpone in der Käsecreme...

Zutaten

für ein kleines Törtchen in der 18-er Springform

für den Knusperboden
  • 125 g Cantuccini
  • 50 g Butter
für die Mascarponecreme
  • 25 g Butter
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 15 g Speisestärke
für den Swirl
  • 50 g Nutella
für den Kaffee-Schoko-Guss
  • 65 g Nutella
  • 40 g Sahne
  • 1 Essl. Instant-Espressopulver
 

Zubereitung

Für den Knusperboden die Cantuccini zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter gründlich vermengen. Die Masse auf den Boden der mit Backpapier ausgelegten Springform geben und mit dem Löffelrücken andrücken. Die Springform mit zwei Bahnen Alufolie über kreuz abdichten (oder einfach eine Lakeland PushPan -Springform benutzen. Ich nehme sie für alle Käsekuchen, die im Wasserbad gebacken werden sollen). Die Springform mit dem Knusperboden kurz in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Käsecreme die Butter schmelzen. Ein Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb, die zwei übrigen Eier und den Zucker cremig aufschlagen. Mascarpone, Quark, die geschmolzene Butter und das Stärkemehl unterrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben, so dass möglichst viel Luft in der Masse bleibt. Die Creme auf den Keksboden streichen.

Nutella (oder eine andere Nuss-Nougat-Creme) leicht erwärmen und esslöffelweise auf der Käsemasse vereilen und mit dem Stiel eines Kochlöffels unter die Creme "swirlen".

Den Käsekuchen auf ein tiefes Backblech setzen und so viel heißes Wasser angießen, bis die Form ca. 2 1/2 cm im Wasser steht. Den Kuchen ca. 1 1/2 Stunden im Wasserbad backen. Den Cheesecake aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für den Espresso-Schoko-Guss Nutella, Sahne und Espressopulver in einem kleinen Topf sanft unter rühren erwärmen. Etwas abkühlen lassen und dann auf dem kalten Kuchen verteilen. Den Cheesecake dann mindestens 30 Minuten kalt stellen. Ich mag ihn lieber, wenn er eine ganze Nacht im Kühlschrank geruht hat. Anschneiden und geniessen!!! Yummi!!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen


Druckversion

Keine Kommentare :