29. Juni 2015

Streusel‑Cheesecake‑Blondie mit leckeren Sommerbeeren


Das Wetter ist so herrlich!!! Endlich!! Und natürlich ist jetzt ordentlich im Garten zu ernten: die Johannisbeeren sind reif und auch die Stachelbeeren wollen verarbeitet werden. Ich habe mir für beides diesen oberleckeren Blondie ausgesucht. Ich hatte vorher noch nie einen Blondie gebacken. Irgendwie galt der für mich nie, es musste immer Brownie her. Sehr zum Irrtum, wie dieser leckere Kuchen zeigt. Die Kombination ist einfach göttlich: süßer saftiger Blondie, sauer-frisches Obst, dazu cremiger Cheesecake und knusprige Streusel. Yummi!!! Das Rezept habe ich in der Sweet Dreams von April/Mai 2015 "Frühsommerlicher Beerenzauber" gefunden.

Zutaten

für eine quadratische Springform ca. 20 x 20 cm

für den Blondie-Boden
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
  • 4 Essl. Milch
  • 80 g Macadamianüsse
für den Cheesecake
  • 350 g Doppelrahm-Frischkäse
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teel. Stärke
  • 350 g rote Stachelbeeren
für die Streusel
  • 100 g Mehl
  • 3 Essl. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Butter
zum Garnieren
  • 150 g rote und weiße Johannisbeeren
  • Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Stachel- und Johannisbeeren waschen und verlesen bzw. von den Rispen streifen. Die Backform mit Backpapier auslegen.

Für den Blondie-Teig die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz kräftig aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und kurz unter die Eiercreme rühren. Dann die Milch schnell untermischen. Die Nüsse grob hacken und zusammen mit der flüssigen Schokolade zum Teig geben und einarbeiten. Den Teig auf dem Boden der Springform verstreichen.

Die Zutaten Für die Cheesecake-Schicht verquirlen und auf den Blondie-Boden geben. Die Stachelbeeren gleichmäßig auf den Belag verteilen.

Für die Streusel die angegebenen Zutaten rasch mit den Händen zu Streuseln kneten und diese auf dem Kuchen verteilen. Ca. 50-60 Minuten backen. Den abgekühlten Blondie in Stücke schneiden und mit den Johannisbeeren und Puderzucker garnieren. 

Der Blondie bleibt aufgrund der Cheesecake-Schicht mehrere Tage saftig.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen

Druckversion

Kommentare :

Steffi Simon hat gesagt…

Liebes Paulas Frauchen,
der Kuchen war perfekt - sowohl optisch als auch geschmacklich - und rundete das Urlaubsfeeling auf der Hähl ab.
Nochmals ganz ganz herzlichen Danke.
GLG Pollys Frauchen

Paulas Frauchen hat gesagt…

Liebe Steffi,
das freut mich aber sehr! Wir haben den Urlaubstag mit Euch auch sehr genossen. Jetzt folgen hoffentlich noch ganz viele schöne Tage, an denen wir uns über unsere Hühner austauschen, gelle?!
Mit ganz viel Vorfreude,
Anja