26. April 2016

Rhabarber‑Spargel‑Salat

aus "Rhabarber" von Rafael Pranschke (s.u.)



Noch mal zum Thema gesund und lecker: heute habe ich einen superleckeren und supergesunden Frühlingssalat für Euch. Es ist alles drin, was die für mich schönste Jahreszeit so hergibt: ganz frischer Rhabarber wird kurz angebraten und mit Rohrohrzucker karamellisiert und dazu gesellen sich knackig-blanchierter grüner Spargel und fruchtig-frische Himbeeren. Das Ganze wird noch hübsch garniert mit Schnittlauchröllchen und schon hat man ein Gedicht auf dem Teller. In diesen Salat könnte ich mich reinlegen. Yummi!! Das Rezept ist aus dem schönen neuen Buch "Rhabarber - die besten Rezepte" aus dem Fackelträger Verlag (s.u.).


Zutaten

für etwa 4 Portionen

für den Salat
  • 500 g Rhabarber
  • 2 Essl. Rapsöl
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 Essl. Rohrohrzucker
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 250 g Himbeeren
für das Dressing
  • 4 Essl. Olivenöl
  • 3 Essl. Himbeeressig
  • 1/2 Teel. Senf
  • Zucker
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Den Rhabarber waschen, putzen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Die holzigen Enden des Spargels abknicken und den Spargel ca. 5 Minuten in mit Salz und Zucker gewürztem Wasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und schräg in ca. 3-4 cm große Stücke schneiden.

Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Rhabarberstücke 1 Minute kräftig anbraten. Mit Rohrohrzucker bestreuen und karamellisieren lassen. Den Spargel aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. die Himbeeren waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Olivenöl, Essig und Senf in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Spargel, Rhabarber und Himbeeren mischen und mit der Vinaigrette marinieren. Mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





zum Buch:

Wer wie ich Rhabarber liebt, ist immer auf der Suche nach neuen Ideen, was man mit Rhabarber alles Köstliches zubereiten kann. Daher habe ich mich riesig gefreut, als mir der Fackelträger Verlag ein Rezensionsexemplar von "Rhabarber - Die besten Rezepte" von Rafael Pranschke zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank dafür! Hier gibt es neben köstlichen Kuchen und Marmeladen auch ganz neue Rezepte für den geliebten Rhabarber - von Rhabarber-Müsli mit griechischem Joghurt und Honig zum Frühstück, über Feldsalat mit Speck und Rhabarber-Chutney für die Mittagspause bis hin zu Roter Grütze mit Rhabarber und Vanillesauce als krönenedem Tagesabschluss. Alles sieht so lecker aus, dass ich mich riesig freue, dass die Rhabarberzeit endlich da ist! Als nächstes werde ich auf jeden Fall Mohn-Savarin mit Rhabarbersauce und den wunderschönen Rhabarber-Cheesecake ausprobieren! Yummi!!

Rafael Pranschke
Rhabarber -
Die besten Rezepte

144 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen
Hardcover
€ 19,99
ISBN 978-3-7716-4622-6
Januar 2016

Buch bei Amazon kaufen
Link zum Fackelträger Verlag




© Fackelträger Verlag GmbH
Bilder und Rezepte entnommen aus dem Buch "Rhabarber" von Rafael Pranschke
Druckversion

Keine Kommentare :