14. September 2016

Kokosshake mit Brombeeren


aus "Clean Eating" von Dr. Alejandro Junger (s.u.)
Dies ist der ultimative Spätsommer-Genuss-Drink. Wenn ich jetzt mit Paula durch die Felder streife, wachsen überall am Wegesrand Brombeeren. Es lohnt sich einfach, diese kleinen supergesunden Beeren zu pflücken, auch wenn die Ranken viele Dornen haben, also Vorsicht! Zu Hause friere ich sie ein und wenn ich Lust auf einen leckeren Shake habe, gebe ich sie einfach mit Kokosmilch, Kokoswasser, etwas Vanille und ein paar Datteln in den Mixer. Und schon ist der wunderschönste lila Genusssdrink fertig. Einfach schön in die goldgelbe Spätsommersonne setzen und genießen. Das Rezept ist aus dem Buch "Clean Eating" von Dr. Alejandro Junger, das ich unten noch näher vorstelle.

Zutaten

für 4 Gläser

für den Shake
  • 150 g tiefgefrorene Brombeeren
  • 200 ml Kokosmilch
  • 375 ml eisgekühltes Kokoswasser
  • 1/2 Teel. Vanilleextrakt
  • 2 Medjooldatteln

Zubereitung

Sämtliche Zutaten im Standmixer auf höchster Stufe 30 Sekunden pürieren, auf Gläser verteilen und servieren.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





zum Buch:

Der Kardiologe und Bestsellerautor Dr. Alejandro Junger ist der Begründer der Clean-Detox-Methode, die gerade in Hollywood viele Anhänger hat, wie z.B. Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und Orlando Bloom. Aufgrund eigener Probleme - er litt an Allergien, Reizdarm und Depressionen - stellte er bewusst seine Ernährung um und heute ist er dank Clean-Eating-Methode wieder gesund.

Die Ernährungsmethode basiert auf der einfachen Strategie, die Ernährung auf Basis von natürlichen und unverarbeiteten Lebensmitteln zusammenzustellen. Obst, Gemüse, Blattsalate, Fleisch, Fisch, Nüsse und Samen bilden dabei das Fundament.

Wenn man sich hauptsächlich von natürlichen Lebensmitteln ernärt, lässt man automatisch Junk-Food und Fertiggerichte und damit Konservierungsstoffe und Chemikalien links liegen. Dass sich dies positiv aus die Gesundheit auswirkt, kann ich mir sehr gut vorstellen.

"Clean Eating" trumpft mit über 200 frischen, gesunden Rezepten auf, die beim Lesen schon Lust aufs Kochen machen. Und es ist einfach ein schönes Gefühl, sich mit dem Genuss auch noch etwas Gutes zu tun. Ich erlaube mir allerdings bei den Rezepten hier und da die internationalen "Superfoods" durch regionales Bioobst und -gemüse zu ersetzen. Und ich hätte mir zu jedem Rezept ein Bild gewünscht. Aber ich glaube das ist schon Jammern auf sehr hohem Niveau.

Ich danke dem Südwest Verlag sehr herzlich, dass er mir ein Rezensionsexemplar von "Clean Eating" zur Verfügung gestellt hat.

Dr. Alejandro Junger
Clean Eating
Natürlich und gesund geniessen

304 Seiten, viele Farbfotos
Gebunden
€ 19,99
ISBN 978-3-517-09453-3
Erschienen 25.01.2016

Link zum Südwest Verlag



© 2016 by Südwest Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, 81673 München
Druckversion

Keine Kommentare :