25. August 2014

Blätterteigteilchen mit saftigen Pflaumen

Dies ist ein Rezept, was ich in der Pflaumenzeit immer wieder backe, weil es so schnell und einfach geht und dabei himmlisch lecker schmeckt!!! Die Rezeptidee habe ich aus der "Sweet Dreams" 3/2013. Die Kombination aus reifen Pflaumen, knusprigem Blätterteig und karamelisiertem Zimt-Zucker ist einfach genial! Wenn dazu noch kalte leicht geschlagene Sahne kommt...hmmmmm. Außerdem hat man die Zutaten, die man neben den Pflaumen noch braucht meistens zur Hand. Von der Idee bis zum Genuss bedarf es nur 20 Minuten! Also los!!!

Zutaten

für 16 kleine Teilchen

  • 300 g aufgetauter Tiefkühlblätterteig (oder eine Packung frischer Blätterteig aus dem Kühlregal)
  • 8 große Pflaumen oder Zwetschgen (ich liebe Cacaks Schöne)
  • 60 g (am besten natürlich selbstgemachtes siehe Rezept) Zwetschgenmuss
  • 1 Eigelb
  • 4 Eßl. Zimt-Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Pflaumen waschen, halbieren (am besten entlang der vorgegebenen Naht) und die Steine entfernen. Den Blätterteig in 16 Rechtecke schneiden, die etwas größer sind als die Pflaumenhälften und diese mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Jeweils eine Pflaumenhälfte auf der Schnittseite mit Pflaumenmuss bestreichen, so dass die Vertiefung, wo der Stein sass, bedeckt ist. Die Pflaumenhälfte mit der bestrichenen Seite nach unten mittig auf ein Blätterteigrechteck legen. So mit allen Pflaumen verfahren. Den Teig rings um die Früchte mit leicht verquirltem Eigelb bestreichen. Den Zimtzucker auf den Teilchen verteilen. Nun die Blätterteigstücke im Ofen ca. 15-20 Minuten backen, bis sie lecker goldbraun sind und aufgegangen sind.

Die Teilchen leicht mit Puderzucker bestäuben und mit angeschlagener Sahne am besten noch warm servieren. Yummi!!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen


Druckversion*

Keine Kommentare :