20. August 2014

Erdbeer‑Mandel-Friands


Ich habe meine Liebe zu Friands, auch Financiers genannt, entdeckt  - sie sind supereasy und schnell gemacht, sind lecker knusprig und dabei innen fluffig, vielseitig (man kann sie mit Mandeln, Nüssen, Pistazienkernen, Mohn und allem gerade auf dem Markt befindlichen Obst verfeinern) und eine super Resteverwertung für Eiweiß. Ich werde wohl nicht umhin kommen, mir ein professionelles Friands-Blech anzuschaffen... Hier nun eine leckere Variante mit Mandeln und frischen Erdbeeren aus dem Garten. Yummi!

Zutaten

für ein Muffinblech, 12 Friands

  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 90 g Mehl
  • 240 g Puderzucker
  • 1 Teel. Backpulver
  • 280 g (etwa 8) Eiweiß
  • 250 g Butter
  • 12 Erdbeeren

Zubereitung

Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen des Muffin- oder Friandsblechs ausbutter. Die gemahlenen Mandeln, Mehl, Puderzucker und Backpulver in einer großen Rührschüssel vermengen. Nach und nach das Eiweiß zugeben und jeweils gründlich verrühren. Die Butter zerlassen und einrühren, bis alles ordentlich vermengt ist.

Den Teig in die Muffin- oder Friandsformen gießen und jedes mit einer Erdbeere verzieren. Die Friands etwa 30 Minuten backen, bis sie lecker gebräunt sind. Garprobe machen. Die Friands aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Die Bisquits auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann am besten noch lauwarm mit Sahne verspeisen. Lecker!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen


Druckversion*

Keine Kommentare :