23. Dezember 2014

Schnelle Mürbteig-Plätzchen "Traumstückchen"

Diese wunderhübschen Kekse sind als "Traumstücke" im Netz bekannt geworden. In einem hübschen Gläschen verpackt sind sie ein wundervolles Mitbringsel für liebe Freunde. Und gerade in der Vorweihnachtszeit möchte man seine Lieben doch mit feinen Leckereien verwöhnen! Also ran an den Ofen, denn diese Kekse sind schnell und einfach gemacht...

Zutaten

für etwa 2 Bleche Kekse

für den Teig
  • 500 g Mehl
  • 5 Eigelb
  • 250 g Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
für die Deko
  • 1 Päckchen Puderzucker

Zubereitung

Die Teigzutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten. Aus dem Teig vier fingerdicke Würste formen und diese dann mit der Teigrolle zu flachen Würsten ausrollen. Nun den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 1 cm lange Stücke abschneiden. Die Teigstücke auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und diese nacheinander für ca. 10-15 Minuten in den Ofen geben und die Plätzchen goldbraun backen.

Die Kekse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bis sie lauwarm sind. Die lauwarmen Kekse in Puderzucker wälzen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Dann die Kekse in eine luftdichte Dose füllen oder direkt naschen. Yummi.
 
VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen 



Druckversion

Keine Kommentare :