1. März 2015

Backen!

von Christine Bergmayer

Im Moment schlage ich dieses Buch nahezu täglich auf, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann, welches verführerische Rezept ich als nächstes backe: die farblich einfach grandiose Pink-Grapefruit-Tarte hat mich so angelacht, dass sie direkt ausprobiert wurde. Da ich nicht ausreichend viele Grapefruits im Haus hatte, wurde spontan eine Blutorangentarte daraus, die ganz hervorragend schmeckte und wunderschön aussah:


fast so schön, wie das Original, oder ?:


Die für den Ostertisch einfach wunderhübschen Hefeteig-Spiegeleier mit Zuckerguss mussten als nächstes gebacken werden:

Als nächstes möchte ich mich endlich einmal an Brandteig heranwagen und die Himbeereis-Windbeutel ausprobieren... Ich werde berichten, wie es geklappt hat. Ihr seht, dieses Buch ist immer wieder eine Inspirationsquelle, es gibt bei jedem Aufschlagen etwas Neues zu entdecken. Besonders gefällt mir, dass neben deutschen Klassikern (oft mit einem modernen Pfiff präsentiert, wie z.B. Donauwellen- oder Käsesahne-Cupcakes) auch viele Leckereien aus anderen Ländern vorgestellt werden, wie z.B. Churros mit salziger Karamellsauce, Schweizer Nusstörtchen, Mille feuille, Cannelés oder Harrods Scones. Allen verschiedenen Teigarten ist ein eigenes Kapitel gewidmet und die Herstellung wird so sorgfältig und einfach erklärt, dass man sich nach kurzer Zeit auch an schwierigere Kreationen heranwagt. 

Alle sonstigen Leckereien, die sich diesen Grundteigen nicht zuordnen lassen, wie z.B. Seth´s New York Cheesecake oder Apfelstrudeltäschchen finden sich im Kapitel "Reisegebäck". Auch Tipps und Tricks gibt es en masse, von Aromen selber herstellen bis hin zu den schönsten Dekorationen zum Torten "pimpen". Der wunderschönen Weihnachtszeit ist ebenfalls ein eigenes Kapitel gewidmet und ich freue mich jetzt schon darauf, das sehr schöne Lebkuchenhaus mit meinem Sohn nachzubacken. Auch das Styling dieses Buches ist perfekt: jedes Rezept wird mit einem wunderschönen ganzseitigen Foto gekrönt. So mag ich das: und noch mehr liebe ich es, dass jedes Rezept mit einem kleinen persönlichen Text vorgestellt wird. Diese persönliche Note macht für mich ein Backbuch erst richtig lesenswert.


Vielen lieben Dank an den Südwest Verlag, der mir ein Rezensionsexemplar dieses wunderschönen Buchs zur Verfügung gestellt hat:

Südwest Verlag
24,99 Euro
ISBN: 978-3-517-09271-3



VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen


Druckversion

Keine Kommentare :