5. Mai 2015

Hähnchenköfte mit Sauce Tatar in warmem Pitabrot

Vor einiger Zeit waren wir in der Kölner City und kamen an einer neuen orientalischen Imbiss-Bude vorbei, aus der es so lecker roch, dass wir reingehen mussten. Mein Sohn Ole war total begeistert, dass es auch "so eine Art Wrap" gab und verspeiste glücklich seine Hähnchenköfte im Fladenbrot. Als ich dann in meinem neuen Buch "Fabelhaft Französisch" von Cathleen Clarity und Kathrin Koschitzki blätterte und ein Rezept für Hähnchenköfte mit hausgemachter Sauce Tatar im warmen Pita-Brot entdeckt habe, war klar, dass das ausprobiert werden musste. Und es war sooo lecker! Mindestens genauso gut wie in Köln!!

Zutaten

für etwa 6-8 Pita-Brote

für die Hähnchenköfte
  • 3 Hähnchen-Brustfilets
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Stängel frischer Koriander
  • 4 Stängel frische Minze
  • 1 Essl. gemahlener Kurkuma
  • 1 Essl. Ras el Hanout (marokkanische Gewürzmischung)
  • 3 Essl. Olivenöl
  • 6-8 Pitabrote
  • 2 Rispentomaten in dünne Streifen geschnitten
  • 4 Blätter Eisbergsalat in Streifen geschnitten (oder anderen Blattsalat)
für die Sauce-Tatar
  • 1/2 Zwiebel
  • 10 Cornichons
  • 10 Stängel glatte Petersilie
  • 1 Essl. süßer Senf
  • 1 ganz frisches Bio-Eigelb 
  • 200 ml Traubenkernöl
  • 1 kleine Handvoll Kapern
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Sauce Tatar darauf achten, dass alle Zutaten (besonders das Ei) Raumtemperatur haben. Die Zwiebel, die Petersilie und die Cornichons fein hacken. In einer großen Rührschüssel Senf und Eigelb miteinander verrühren. Dann unter Rühren in einem feinen Strahl langsam das Öl einrühren, so dass eine helle, cremige Mayonaise entsteht. Zwiebeln, Cornichons, Petersilie und Kapern unterrühren. Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen.
 
Für die Hähnchenköfte das Hähnchenfleisch in der Küchenmaschine fein hacken.  Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch, Minze und Koriander fein hacken und zum Fleisch geben. Kurkuma, Ras el Hanout, Olivenöl, Salz und Pfeffer ebenfalls dazugeben und alles gut vermengen. Aus der Masse etwa zwölf ca. 3 cm große Kugeln formen und dann flach drücken.

Die Köfte in Olivenöl ca. 6 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Pitabrote 5 Minuten darin anknuspern.

Die warmen Brote mit jeweils 3 Köfte, ein paar Tomatenscheiben, einer Handvoll gehacktem Eisbergsalat und einer großzügigen Portion Sauce Tatar füllen.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





Druckversion

Keine Kommentare :