21. Mai 2015

Ultimativer Grillnachtisch

Im Sommer gibt es doch nichts Schöneres, als gemeinsam zu grillen, oder? Aber was mich bisher immer ein bisschen gestört hat, war, dass ich keinen leckeren Nachtisch für den Grill kannte. Als Nicht-so-gerne-Bananen-Esser konnten mich bisher gegrillte Bananen nicht so recht überzeugen und auch gegrillte Wassermelonenstücke waren nicht so mein Ding. Auch Kuchenteig zum Grillen fand ich bisher eher semi-lecker. Na ja, so schlug ich eben bei Salaten und Fleisch zu, war ja auch o.k.. Aber jetzt habe ich meinen ersten und einzigen Lieblings-Grillnachtisch endeckt: Grillpäckchen mit Rhabarber und weißer Schokolade. Ja, ich war auch skeptisch, wie das wohl schmeckt, aber schon nach dem ersten Bissen war klar, dass ist einfach superlecker!!! Yummi!!! Saurer Rhabarber mit süßer weißer Schokoladensauce. Wenn dann noch ein bisschen Vanilleeis dazu kommt und ein paar Blättchen Minze, ist die Verführung perfekt! Das Rezept habe ich in dem ultimativen Sommerkochbuch "Schwedischer Inselsommer" entdeckt.



Zutaten

für 4 Personen

für die Grillpäckchen
  • 3-4 Stangen Rhabarber
  • 200 g weiße Schokolade
zum Servieren
  • Vanilleeis
  • frische Minzezweige

Zubereitung

Den Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Pro Portion ein Stück Alufolie mit Rhabarber belegen. Dann den Rhabarber mit Schokoladenstückchen belegen. Die Folie zu Päckchen zusammenfalten und etwa 15 Minuten indirekt bei ca. 180°C grillen.

Zum heißen Schokoladenrhabarber Vanilleeis reichen und mit einige Minzeblättchen garnieren. Lecker!!!

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





Druckversion

Keine Kommentare :