17. Januar 2016

Perfekte Sonntagsbrötchen!

Dies sind die ersten Brötchen, die ich ausprobiert habe, die den Namen "Sonntagsbrötchen" verdient haben. Sie sind außen wunderbar knusprig-kross und innen schön saftig-fluffig, eben wie es sich für ein leckeres Brötchen gehört. Wichtig ist natürlich auch, dass sie einfach und "sonntagstauglich" herzustellen sind. Man rührt am Samstagabend einfach den Teig kurz zusammen (kneten entfällt!!!) und wenn man am Sonntagmorgen aufwacht, dann teilt man den Teig einfach nur in Brötchenportionen und lässt sie 30 Minuten gehen. Genug Zeit zum Duschen und anziehen ;-). Dann schiebt man die Brötchen für 15 Minuten in den Ofen. Und wenn der Tisch fertig gedeckt ist, wird man mit herrlich frischen selbstgemachten Brötchen belohnt!! Yummi!!!


Zutaten

für 9 Brötchen

für den Teig
  • 450 g Mehl (am besten Typ 550, aber es geht auch mit ganz normalem Mehl)
  • 350 ml Wasser
  • 1 Teel. Salz
  • 3 g frische Hefe
  • Sonnenblumen-, Kürbis- oder andere Kerne nach Geschmack zum Bestreuen

Zubereitung

Mehl, Salz, Wasser und die fein zerbröselte Hefe in eine Schüssel geben und kurz mit einem Löffel zu einem Teig verrühren, der keine trockenen Stellen mehr enthält. Alles mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht (etwa 8 Stunden) bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Teig am nächsten Morgen auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche geben, leicht flach drücken und von beiden Rändern zur Mitte hin falten. Dann mit einem Teigspatel den Teig in 9 gleich große Teile teilen. Die Teigstücke einzeln in der Hand leicht rund formen und dabei die Teigoberfläche möglichst ein wenig stramm ziehen. Die Brötchen mit etwas Abstand auf einem Backpapier verteilen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und für weitere 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Inzwischen den Ofen mitsamt Backblech auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen mit etwas Wasser bepinseln und nach Geschmack mit Körnern bestreuen. Dann die Brötchen mit dem Backpapier aufs heiße Blech ziehen und etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Besonders schön werden die Brötchen, wenn man die ersten 5 Minuten eine ofenfeste Schale mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellt.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen








Druckversion

Keine Kommentare :