3. Februar 2016

Schoko‑Eierlikör-Gugelhupf



Dies ist einer meiner absoluten Lieblingskuchen. Er ist quasi die "Erwachsenenversion" eines perfekten Marmorkuchens. Durch den Eierlikör ist er supersaftig, bleibt dabei aber herrlich locker und fluffig. Dieser Gugelhupf ist so einfach und schnell gemacht, dass man immer nur wieder staunen kann, wie leicht man einen perfekten Kuchen zaubern kann. Ich verspreche, dass jeder Gast absolut begeistert ist, wenn man diesen Gugelhupf serviert. Nur die Kinder sind immer traurig, dass er mit Alkohol ist...

Zutaten

für einen Gugelhupf

für den Teig
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/4 l Eierlikör
  • 1/4 l neutrales Pflanzenöl
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Essl. Kakao
für die Deko
  • 1 Essl. Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier, Zucker und Vanillezucker hellcremig aufschlagen. Eierlikör und Öl einrühren. Mehl und Backpulver mischen, durchsieben und dazugeben. Vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben. Die Hälfte des Teigs in die gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupfform geben. Zum Teigrest das Kakaopulver sieben und einrühren. Den dunklen Teig auf den hellen Teig in die Form füllen. Ca. 60 Minuten backen und Stäbchenprobe nicht vergessen.

Den Gugelhupf ca. 10 Minuten auf einem Gitterrost abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen. Den Kuchen auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen








Druckversion

Keine Kommentare :