9. März 2016

Schwedisches Knäckebrot

aus "Köstliche Verführung" von Aimee Twigger (s.u.)




Dieses schwedische Knusperbrot aus Roggen schmeckt mit etwas Frischkäse oder ein wenig Butter und Meersalz einfach köstlich! Es ist auch perfekt zum Dippen. Das Knäckebrot sieht aber auch so schön aus, dass es sich prima als kleines Geschenk für liebe Freunde eignet. Dabei ist es ganz einfach und schnell gemacht, so dass man immer leicht für Nachschub sorgen kann, der ganz sicher verlangt wird! Das Rezept ist aus dem leckeren Buch "Köstliche Verführung", das ich Euch unten näher vorstelle.

Zutaten

für etwa 6 runde Scheiben Knäckebrot

für den Teig
  • 150 g Roggenmehl
  • 150 g Dinkelmehl
  • 20 g Hefe
  • 1 Essl. Kreuzkümmelsamen
  • 1 Teel. Meersalz

Zubereitung

Das Mehl in einer Schüssel vermischen. Kreuzkümmel und Salz zugeben. Die Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen und langsam dazugeben. Kneten, bis sich eine Teigkugel bildet. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Arbeitsfläche mit etwas Dinkelmehl bestäuben und den Teig daraufgeben. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und in 6 gleichgroße Teile teilen. Die einzelnen Teigstücke zu etwa 15 cm großen dünnen Kreisen ausrollen. Mittig mit einem Glas oder einem runden Teigausstecher ein Loch ausstechen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, so dass ein Muster entsteht. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Die Knäckebrote ca. 15 Minuten backen, bis sie schön tiefbraun sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In einem luftdicht verschließbaren Behälter kann das Knäckebrot einige Tage aufbewahrt werden.

VIEL SPASS wünscht...

Paulas Frauchen





zum Buch:

Bei diesem Buch ist der Name absolut Programm! Ich habe selten solch verführerische Fotos gesehen, man möchte am liebsten direkt von den Köstlichkeiten naschen. Dabei gibt es nicht nur süße Versuchungen, sondern auch ganz viele herzhalfte Leckereien, die einfach nur verführerisch aussehen.

Aimee Twigger ist Britin und betreibt einen zu Recht sehr erfolgreichen Blog, den Ihr unbedingt einmal besuchen solltet: http://www.twiggstudios.com/. Ich bin begeistert, von ihren Back-Ideen, die weit über typisch britische hinausgehen, sondern sich aus allen Herren Ländern bedienen und von ihr toll neu kombiniert werden.

Da gibt es neben verschwenderisch garnierten Torten, wie der "Federleichten Fliedertorte" oder der "Dominikanischen Torte mit Rosen und Limetten" süßes Gebäck, wie die "Erdbeer-Limetten-Brioche-Buns" und "Zimtblätterteig-Swirls", sowie pikantes Gebäck, z.B. "Ziegenkäsebrot mit Feigen, Honig und Pistazien" und kleine Köstlichkeiten zum Verschenken, wie z.B. das oben vorgestellte köstliche "Knäckebrot" oder auch "Walnuss-Baklava".

Wer da nicht ins Schwärmen gerät, dem kann ich auch nicht mehr helfen! Dieses Buch ist eine tolle Inspirationsquelle mit so schönen Bildern, dass man es bei einem leckeren Tee herrlich als Lektüre genießen kann. Auch schon ganz ohne Backen! Schaut doch mal rein!

Ich danke dem Busse Seewald Verlag ganz herzlich, dass er mir ein Rezensionsexemplar dieses schönen Buchs zur Verfügung gestellt hat.

Aimee Twigger
Köstliche Verführung
Besondere Rezepte für Süßes, Brot und Pikantes

192 Seiten, jede Menge Farbfotos
Gebunden
€ 24,95
ISBN 978-3-7724-7406-4
Ersch-J.: 2016

Buch bei Amazon kaufen
Link zum Busse Seewald Verlag



© Lifestyle BusseSeewald in der frechverlag GmbH Stuttgart, 2016
Druckversion

Keine Kommentare :