15. Mai 2016

Erdbeertörtchen



Endlich ist Erdbeerzeit und was gibt es herrlicheres, als ein kleines feines Erdbeertörtchen zum Nachmittagskaffee? Dieses Törtchen sieht nicht nur fantastisch aus, es schmeckt auch unglaublich fruchtig-frisch und leicht durch die vanillige Frischkäsecreme. Keine Frage, alle sind begeistert, wenn man ein solches Highlight auf den Tisch bringt! Und dabei ist es wirklich keine Hexerei, dieses kleine Kunstwerk herzustellen. Wichtig ist nur, dass man wirklich hiesige Erdbeeren verwendet und nicht die geschmacksarme Variante aus Spanien. Dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege!!! Einfach herrlich!!! Yummi!!


Zutaten

für ein kleines Törtchen, 20 cm Durchmesser

für den Bisquit (der Teig reicht für zwei Törtchen, den zweiten Bisquit kann man super einfrieren oder für ein anderes Törtchen verwenden, z.B. für mein leckeres Himbeertörtchen!)

  • 5 Eier
  • 160 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 1 gestrichener Teel. Backpulver

für die Füllung

  • 300 g Erdbeeren
  • 150 g Frischkäse
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Zitronenschale
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Tütchen Sahnesteif

für das Frosting

  • 50 g Puderzucker
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Doppelrahmfrischkäse 
  • (Minzeblättchen für die Deko)

    Zubereitung

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Nun vorsichtig mit einem Spatel zunächst die Eigelbe unterheben. Dann Mehl, Puddingpulver und Backpulver sieben und vorsichtig unterziehen. Zwei kleine mit Backpapier ausgelegte Springformen mit dem Teig füllen und ca. 40 Minuten goldgelb backen. Die Bisquits ganz auskülen lassen.

    Die Erdbeeren waschen, trockentupfen und putzen. Einen Bisquit aus der Form lösen und drei Mal waagerecht teilen. Den untersten Boden in einen Tortenring geben. Frischkäse, Puderzucker, Vanillezucker und die Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten cremig rühren. Nun den Zitronensaft unterrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif in einer Extraschüssel steif schlagen und dann vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben. Dann vorsichtig 3/4 der Erdbeeren (den Rest für die Deko aufheben) unterheben. Die Hälfte der Creme auf den Tortenboden verstreichen. Den zweiten Boden auflegen und die restliche Creme darauf verteilen. Nun den Tortendeckel auflegen und die Torte mindestens 2 Stunden (am besten über Nacht) kaltstellen. 

    Butter und Frischkäse inzwischen für das Frosting aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Puderzucker und die Butter kräftig aufschlagen. Dann den Frischkäse unterrühren. Die Creme auf Deckel und Rand der Torte streichen und die Torte noch einmal im Kühlschrank durchkülen lassen. Dann mit den restlichen Erdbeeren (und ein paar Minzeblättchen) dekorieren und es kann serviert werden. Yummi!!

    Paulas Frauchen





    Druckversion

    Keine Kommentare :